0 – auf deutsch

ΤΟ ΓΕΡΜΑΝΙΚΟ «ΟΙΚΟΝΟΜΙΚΟ ΘΑΥΜΑ»

Με ελληνικούς υπότιτλους («κουμπί» «ρυθμίσεις» κάτω δεξιά). Εξαιρετικά ενδιαφέρον φιλμ του Γερμανού Christoph Weber για τα πραγματικά αίτια και την πραγματική ιστορία του περίφημου γερμανικού «οικονομικού θαύματος».

Weltkarte der Staatsinsolvenzen: Diese Länder waren schon mal pleite

Παγκόσμιος χάρτης των χρεωκοπιών των χωρών 

Von

Seit dem Jahr 1800 gab es weltweit 227 Staatsinsolvenzen. Der Pleiten-Überblick zeigt: Der Fall Griechenland ist historisch einzigartig. Kaum ein entwickeltes Land hat sich je ohne Not derart in die Schuldenfalle manövriert.

Από το 1800 και μετά έχουν γίνει 227 χρεωκοπίες χωρών. Ο χάρτης δείχνει ότι η περίπτωση της Ελλάδας είναι μοναδική. Καμία ενεπτυγμένη χώρα δεν έχει χειριστεί με τέτοιο τρόπο την χρεωκοπία της χωρίς να υπάρχει ανάγκη να το κάνει.

Quelle

Διαδραστικός χάρτης χρεωκοπιών όλων των κρατών απο το 1800 και μετά

Κάνετε κλικ στην κάθε χώρα

(όσο πιο έντονο το κόκκινο χρώμα, τόσο περισσότερες οι χρεωκοπίες / με πράσινο χώρες που δεν έχουν χρεωκοπήσει / με γκρίζο δεν υπάρχουν δεδομένα / με τανκς οι χρεωκοπίες μετά από πόλεμο, με διάγραμμα οι χρεωκοπίες σε καιρό ειρήνης)

Migration als Waffe

ελληνικά

Der griechische Marxist Dimitris Kazakis ist ein entschiedener Gegner der Regierung in Athen. Angesichts der illegalen Masseneinwanderung warnt er die Deutschen vor einem Bürgerkrieg.

kazakis-580x323

Dimitris Kazakis ist keiner, der sich ohne weiteres das Wort verbieten läßt. In Reden und in Interviews tritt der Vorsitzende der linksnationalen Partei „Vereinigte Volksfront“ (EPAM) energisch und volksnah auf, ohne dabei seinen wissenschaftlichen Anspruch preiszugeben. Ohne Zweifel: Kazakis gehört zu den politischen Querköpfen, die jenseits der klassischen Links-rechtsSchablonen denken. Viele Jahre lang arbeitete der griechische Wirtschaftswissenschaftler im Londoner Finanzsektor, heute gehört der Patriot und Marxist in Griechenland zu den schärfsten Kritikern des Internationalen Währungsfonds (IWF), der Euro-Währung und der Bankenrettungs-Politik der EU. (more…)

WIR VERLIEREN KASTELORIZO

Ein schmutziges Spiel wird in den letzten Tagen gegen Griechenland gespielt in den Inselkomplex von Kastelorizo. Die Flüchtlingsanzahl ist so gestiegen, dass sie nun mehr als dreimal höher als die Zahl der Einwohner liegt.
Dies geschah zum ersten Mal während der gesamten Dauer der Flüchtlingströme? Also, was ist  passiert?

(more…)

Im Generalstreik

05.02.2016

ATHEN/BERLIN

(Eigener Bericht) – Mit einem Generalstreik und landesweiten Protesten hat die griechische Bevölkerung sich am gestrigen Donnerstag gegen die jüngsten Kürzungsdiktate Berlins und der EU gestemmt. Die Demonstrationen folgten wochenlangen Straßenblockaden und Arbeitsniederlegungen einzelner Berufsgruppen; auch in den kommenden Wochen sollen die Proteste fortgesetzt werden. Aktueller Anlass sind Steuererhöhungen und eine Rentenreform, die weitere Teile der Bevölkerung – darunter auch Angehörige der Mittelschichten – in die Armut zu reißen drohen. Bereits jetzt erhalten 45 Prozent der Pensionäre eine Rente unterhalb der offiziellen Armutsgrenze; dabei handelt es sich um mehr als zehn Prozent der Bevölkerung. Während der soziale Absturz Griechenlands fortdauert, schlachten deutsche Firmen den Krisenstaat weiter aus. Wegen des deutschen Exportüberschusses fließen auch weiterhin jährlich mehr als drei Milliarden Euro aus dem Land in die Bundesrepublik. Der mehrheitlich in Staatsbesitz befindliche deutsche Flughafenbetreiber Fraport hat gegen massiven griechischen Widerstand die Genehmigung zum Betrieb der 14 profitabel arbeitenden Regionalflughäfen des Landes erhalten. Will Athen die übrigen Flughäfen insbesondere auf kleineren Inseln nicht zum Nachteil der Bewohner stilllegen, muss es sich für sie weiter verschulden.

(more…)