politisches Sekretariat

EPAM warnt vor der Gefahr der Vernichtung von Griechenland

Το ΕΠΑΜ προειδοποιεί για τον κίνδυνο αφανισμού της Ελλάδας

BEKANNTMACHUNG 

Griechenland durchlebt die schwierigste Zeit seiner neueren Geschichte und seine Existenz als Staat ist zurzeit bedroht. Mit einer gemeingefährlichen Regierung von Kollaborateuren, mit einem inexistenten Parlament, welches den Willen und das Votum des griechischen Volkes missachtet, konfrontiert mit einem Europa, welches verlangt, dass sich Griechenland und sein Volk verpfändet, um noch mehr Kredite zu erhalten und ein Programm umsetzt, welches die Griechinnen und Griechen vernichtet, fordert EPAM:

1.Den sofortigen Rückzug der griechischen Delegation von den Verhandlungen, nachdem sie zuvor den Kreditvertrag vom Mai 2010, gemäss den Artikeln 48-52 des Abkommens von Wien über Verträge, kündigt.

2.Den Abbruch der diplomatischen Beziehungen zu Deutschland und Finnland.

3.Den Austritt Griechenlands aus der Eurozone.

4.Die Umsetzung des Artikels 120, Absatz 4 der Verfassung durch das griechische Volk.

5.Die Umsetzung des politischen Ungehorsams seitens aller Griechen , indem sie keine Art von Steuern bezahlen.

Nur so werden die Gewalt und die bürgerlichen Unruhen verhindert, welche vorbereitet werden, um uns den Gnadenschuss zu geben.

In dieser schwierigen Situation unternimmt EPAM jede Anstrengung um die Schmerzen der leidgeprüften Griechen zu lindern.

Athen, 11. Juli 2015

Das politische Sekretariat von EPAM

Übersetzung : EPAM Abroad

Bekanntmachung des politischen Sekretariats von EPAM, 11.06.2013

Ανακοίνωση της ΠΓ του ΕΠΑΜ στις 11/6/2013

Nach der unerhörten, putschartigen Aktion der faschistischen Dreiparteien-Regierung der Kollaborateure Samaras – Kouvelis – Venizelos, in welcher sie per Regierungsdekret die staatliche Rundfunk- und Fernsehanstalt ERT geschlossen haben, und dadurch die Medieninformation des griechischen Volkes vollständig den mafia-ähnlichen Interessen der Privatunternehmer und der Troika überlassen, ist das letzte Feigenblatt gefallen und der letzte demokratische Anschein des Regimes erloschen.

Gleichzeitig verschwindet für die sogenannte demokratische Opposition gegen die Memorandum-Politik das letzte Argument für die Fortsetzung ihres Verbleibens im griechischen Parlament, womit sie nur die weitere Besetzung des Landes durch das Regime der Mafia-Bosse und ihrer Kollaborateure legalisieren.

Die Vereinte Volks-Front ruft die Kommunistische Partei Griechenlands, die SYRIZA – Vereinte Soziale Front, (SYRIZA-EKM), und die „Unabhängigen Griechen“ (ANEL) auf, von diesem Parlament des Verrats und der Kollaboration zurückzutreten.

(more…)