Democracy

LABORATORIO GRECIA – TRAILER

“LABORATORIO GRECIA” è un viaggio che attraversa la Storia greca passata e recente: dalla seconda guerra mondiale, al processo di integrazione europeo, fino all’attuale crisi economico finanziaria.

Un documentario di Storia e di tante storie: vita quotidiana nell’epicentro del neoliberismo applicato. Il fascismo e l’occupazione di ieri, la Resistenza: un paese che deve al proprio popolo la sua Liberazione.

La Guerra Fredda e la dittatura militare, la troika di oggi: la speranza e la rabbia, la disperazione, il dolore, la catarsi di un popolo rassegnato ma combattivo, omologato ma rivoluzionario, indifferente ma generoso e solidale.

Un viaggio condiviso assieme ad intellettuali, politici e gente comune.

Analisi e referti dal laboratorio greco. Cronache del nostro avvenire: in cammino fra le generazioni, per abbandonare l’eterno presente ed inventare un Futuro dalle misure umane.

L’opera è interamente autofinanziata e sarà gratuitamente a disposizione sul web.

(more…)

LABORATORY GREECE – TRAILER

LABORATORY GREECE is a journey through past and recent Greek history: from the Second World War, to the process of European integration until the current economic and financial crisis.

A documentary about History and many stories: the daily life in the epicenter of implemented neoliberalism.

Fascism and yesterday’s occupation, the Resistance: a country that owes its Liberation to its people. (more…)

Was bei diesem Wahlkampf auf dem Spiel steht

Am Sonntag, den 7. Juli 2019, finden in Griechenland Parlamentswahlen statt. Nach den ersten Umfragen steht als Sieger mit 37% die Partei der Nea Dimokratia (Kyriakos Mitsotakis), die Partei SYRIZA (Alexis Tsipras) kommt auf 25%. Dimitris Kazakis stellt hier zwei kleinere Parteien, EPAM und AKKEL vor, die zusammen den Wahlkampf beschreiten.

Die Zusammenarbeit der Partei ΕΠΑΜ (Ενιαίο Παλλαϊκό Μέτωπο – Einheitliche Volksfront) mit der Partei Α.Κ.Κ.ΕΛ. (Αγροτικό Κτηνοτροφικό Κόμμα Ελλάδας – Landwirtschaftliche Viehzuchtpartei Griechenlands) ist der Ausgangspunkt für die Schaffung eines starken Pols patriotischer, demokratischer und antimemorandischer Kräfte mit dem Ziel, die Besetzung Griechenlands von den Mächten der Memoranden zu kippen, die demokratische Verfassung und das Wohlergehen der arbeitenden Menschen in diesem Land wiederherzustellen. (more…)

EPAMS Stellungnahme zum Mazedonienabkommen

Schluss mit den Lügen und den Illusionen !

Nationaler Befreiungskampf bis zum bitteren Ende!

Durch die Billigung des Prespenabkommens am  25.1.2019 vom griechischen “Parlament”, fand noch ein Verbrechen gegen das Land statt.

Man kann als Weltrekord die Tatsache betrachten, dass die  Ländergrenzen, festgesetzt vom Bukarest-Vertrag im Jahr 1913,  jetzt geändert werden können, ohne Einwilligung der betroffenen Völker ! Nicht einmal nach verlorenem Krieg! Weltrekord ist das Akzeptieren der Vergewaltigung von Geschichte und Kultur, der Kämpfe unserer Ahnen. Gleichzeitig  wird also das Thema der Neubestimmung der Ländergrenzen im Balkan, so wie auch die Annullierung nationaler Souveränitätsrechte aufgeworfen, mit unabsehbaren Folgen. (more…)

EPAM über Polizeigewalt auf dem Syntagma-Platz

Den Staatswappen tragende Verbrecher! 

Am Sonntag, dem 20 Januar, in der Volksversammlung, die auf dem Syntagmaplatz in Athen stattfand, haben die Verbrecher bewiesen, dass sie Professionelle dieser Art sind. Und das, weil sie gegen die  riesengroße Menschnenmenge, die sich versammelt hatte, um ihren Willlen zu bekunden, das von ihren Ahnen überkommene heilige Erbe (nämlich den Namen Makedoniens) zu verteidigen, einen Umzingelungsplan ausgearbeitet und  ausgeführt haben, ohne die reelle Gefahr zu berücksichtigen, dies könnte Opfer zur Folge haben. (more…)

EPAM sur la violence policière de Place Syntagma

Des criminels portant les armoiries nationales!

Hier 21 janvier lors du rassemblement sur la place Syntagma (Constitition), les criminels se sont avérés experts du genre. En effet, face à une immense foule, qui s’était réunie pour manifester contre la livraison de leur heritage national sacré (le nom de la Macédoine), ils ont élaboré et appliqué un plan d’ encerclement, se montrant indifférents au danger bien réel de causer des victimes parmi les manifestants. (more…)

EPAM on the violence on Syntagma Square

Criminals wearing the national emblem!

Yesterday January 21st during the rally on Syntagma (Constitution) Square in Athens, the criminals proved to be experts of the kind. Indeed, in front of the huge crowd that gathered in order to demonstrate against surrendering sacred national heritage, they drew up and applied a plan of encirclement, quite indifferent to the real danger of causing casualties among the crowd. (more…)